Thomas Prantner

ORF

Thomas Prantner wurde am 9. September 1964 in Wien geboren. Aufgewachsen in Hinterbrühl (Bezirk Mödling) maturierte er am Humanistischen Gymnasium im Kollegium Kalksburg Wien.

1980 bis 1984 Journalistischer Mitarbeiter bei verschiedenen Schüler- und Sportzeitungen, freier Mitarbeiter bei der NÖN Mödling. Im Sommer 1984 war Thomas Prantner Volontär im ORF in der TV-Auslandsredaktion des Aktuellen Dienstes (Zeit im Bild).

Jänner bis Juni 1985 Redaktioneller Mitarbeiter des ORF in der TV-Hauptabteilung "Dokumentation" für die Sendung "Auslandsreport"

April 1985 bis März 1986 Redakteur bei der Zeitschrift "Wiener", Redaktion Politik, Sport und Lifestyle

März 1986 bis März 1987 Redakteur bei Österreichs größter Illustrierten "Basta", Redaktion Politik, Medien, Sport und Lifestyle

ab Ende März 1988 Freier Mitarbeiter bei der ORF-Öffentlichkeitsarbeit, zuständig für die Pressearbeit der TV-Informationsintendanz

24. Mai 1988 Anstellung beim ORF

bis April 1989 ORF-Öffentlichkeitsarbeit TV-Informationsintendanz

30. April 1989 bis 30. September 1990 ORF-Öffentlichkeitsarbeit Landesstudios

Oktober 1990 bis Oktober 1994 TV-Informationsintendanz, Pressearbeit und Kommunikation

Oktober 1994 bis Juni 1995 Persönlicher Referent und Büroleiter von Generalintendant Gerhard Zeiler

Juni 1995 bis April 2002 Pressesprecher des ORF und Leiter der Hauptabteilung "Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation" - zuständig für: PR, strategische Unternehmenskommunikation, interne elektronische Kommunikation, Kundendienst Jänner 1999 Erteilung der Prokura

1. Mai 2002 bis 31. Dezember 2006 ORF-Marketingchef und Leiter der Hauptabteilung "Zentrales Marketing" Zuständig für: Unternehmens- und Programmmarketing, Eventmarketing, Imagekampagnen, Markenpflege- und Markenführung, ORF-Kundendienst, ORF-Backstage, ORF nachlese und CRM

1.Jänner 2007 – 31.Dezember 2011 Direktor für Online und neue Medien, ORF 16.11.2009: Gründung, Einführung und Start der erfolgreichen ORF-Video-Plattform ORF-TVthek.

Jänner – März 2012 Prokurist in der Technischen Direktion, zuständig für Online und neue Medien

Ab April 2012 Leiter der Hauptabteilung Online und neue Medien und stellvertretender Direktor für Technik, Online und neue Medien

Sonstige Funktionen:

• Vorsitzender des Aufsichtsrates der ORF Online & Teletext GesmbH

• Vorsitzender-Stellvertreter des Aufsichtsrates der ORF-Enterprise GmbH • Mitglied des Beirates der KDV Klassik Digital Vertriebs GmbH („Fidelio“)

• Stv.-Vorstandsvorsitzender der APA (Austria Presse Agentur)

• Kuratoriumsmitglied beim Fußballklub SK Rapid • Vize-Präsident der International Advertising Association (IAA)

Buchveröffentlichungen:

• „Top 1000“/Ueberreuter Verlag (1987)

• „Herein“ – Hinter den Kulissen des ORF/Dr. Peter Müller Verlag (1989)

• „Hallo Vorarlberg“, „Hallo Kärnten“ – Hinter den Kulissen der ORF-Landesstudios/Dr. Peter Müller Verlag (1989, 1990)

Preise und Auszeichnungen:

• Umweltpreis des Landes Niederösterreich 1992 (für die Säuberung einer illegalen Mülldeponie)

• Silberne Feder 2000: 3. Preis für das beste Firmenmedium Österreichs für ORF IN, die elektronische interne Kommunikation des ORF

• Gesundheitspreis der Stadt Wien 2001: 2. Preis in der Kategorie Medien für Gesundheits- und Wellnessaktionen im ORF

• Web Ad 2010 in Bronze in der Kategorie „Best Consumer Benefit“, Kampagne: ORF TVthek

• Futurezone Award 2012 für die ORF-TVthek: App des Jahres 2012

• New Media Journalism Award 2014 für die ORF-TVthek

• "Dr. Karl Renner Publizistikpreis 2014": Nominierung ORF-TVthek in der Kategorie „Online“

Social Web: Ist Facebook bloß Zeit- & Geldverschwendung für Online-Medien?

Donnerstag, 14. Juni

14:15 - 15:15 Uhr Saal A