© Natascha Kral

Martijn van Hout

Direktor

HD Austria

Martijn Van Hout erwarb 1997 an der Universität Amsterdam den Master of Communication Science und begann seine Karriere beim niederländischen Internetdienst KPN – „als ich bei KPN als Produktmanager 1997 begonnen habe, hat mir von Anbeginn diese Herausforderung, den Mix von neuen Technologien, sich rapide veränderndem Konsumentenverhalten und der Notwenigkeit, kreative Marketingmassnahmen zu entwickeln, gefallen“, erinnert sich Van Hout. Von 2004 bis 2010 war Von Hout Marketingmanager bei Canal+ und Canal Digital; ab 2010 beschäftigte sich Van Hout mit der Entwicklung von digitalen Pay-TV-Plattformen (von 2010 bis 2013 als Managing Director des Vorläufers der heutigen HD Austria, Eviso Austria, einem technischen Dienstleister, der die TV-Plattform Austria Sat für das HD-Angebot des ORF entwickelte und 2010 die heutig HD Austria als Plattform für die HD-Angebote der Privaten TV-Sender etablierte).

Seit 2014 ist Martijn Van Hout Country Manager für Österreich und Deutschland der M7 Group SA, nach eigenen Angaben „einer der am schnellsten wachsenden Betreiber von TV-Plattformen in Europa mit Sitz in Luxemburg“. Die M7 Group SA bietet verschiedene Programm-Angebote für digitales Fernsehen in den Niederlanden, Belgien, Deutschland, Österreich, Tschechien und der Slowakei an und hat nach eigenen Angaben mehr als 3,5 Millionen Kunden. In Österreich und Deutschland betreibt die M7 seit 2014 nach Übernahme von KabelKiosk eine unabhängige und voll integrierte digitale Programm- und Dienste-Plattform für Kabel- und IP-Netzbetreiber.

HD Austria ist eine Marke der M7 Group S.A. und seit September 2011 für österreichische Satelliten-Haushalte über die ORF DIGITAL-SAT-Karte und seit Juli 2012 via Satellit zusätzlich über die Sky Smartcard zu empfangen. Seit November 2015 ist HD Austria in Österreich auch über die M7-eigene HD Austria-SAT-Plattform empfangbar. Das Kombi Austria-Paket bietet neben allen HD Austria-Sendern zusätzliche Pay-TV-Sender mit exklusiven Premium-Inhalten aus den Bereichen Sport, Erotik, Filme, Dokus, Lifestyle, Musik und Action. Seit März 2017 steht das Video-on-Demand-Angebot videociety auf der HD Austria-Plattform zur Verfügung, über welches registrierte HD Austria-Kunden einfach per Knopfdruck tausende Filme ab Euro 0,99 ausleihen können.

Seit Mai 2017 können österreichische Gaming-Fans den Sender eSportsTV via HD Austria empfangen - eSportsTV zeigt rund um die Uhr die wichtigsten Turniere und weltweit besten Spieler im Kampf um Titel, Sponsoring-Verträge und Preisgelder in Millionenhöhe. eSportsTV ist nach eigenen Angaben der am schnellsten wachsende Profi-Sportsender der Welt und nationale und internationale Turniere der Electronic Sports League (ESL), der größten Liga für wettbewerbsmäßige Computerspiele.

E-Sports und Online-Gaming

Mittwoch, 05. Juli

14:30 - 15:15 Uhr Saal A