Visual Content Trends

Augmented und Virtual Reality sowie 360° Videos sind immer öfter Bestandteil von Marketing-Kampagnen. Selbst „Ephemeral Visual Content“ – Videos, die nach 24 Stunden automatisch wieder vom Instagram oder Snapchat Profil verschwinden – werden von Marken für die Kommunikation genutzt. Konsumiert wird der visuelle Content in erster Linie auf mobilen Devices. Was bedeutet das für Marken? Wie finden sie den richtigen Kanal für ihre Botschaft? Und wie sieht der optimale Inhalt aus?

Moderation

Madeleine Suttner

fjum - forum journalismus und medien wien

Andreas Wochenalt

Österreich Werbung

© Thomas Wunderlich

Angelika Simma

Caritas Österreich

Aferdita Kastrati

Merck Group